15.06.2019

Retten von Personen aus Trümmern

heute haben wir unseren Ausbildungsdienst zeitlich etwas verschoben, mit dem Ziel in einem einsatznahen Szenario zu üben. Natürlich können Einsätze auch Nachts stattfinden...klar viel Licht können wir machen, das haben wir häufig unter Beweis gestellt. Heute Nacht aber galt es das Retten von Personen aus Trümmern zu üben. Unsere Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Wiesenburg nahmen an unser Ausbildung teil und konnten, so wir wir auch, ihr Wissen und ihre Kenntnisse vertiefen und einige Erfahrungen neu dazugewinnen.

Wir übten gemeinsam das Retten von Personen nach einem Teileinsturz in einem Industriegebäude. Dabei besprachen und übten wir das gewissenhafte Vorgehen in diesem Szenario besonders. Ein bedachtes Vorgehen ist dabei sehr wichtig, um die Verschütten nicht zusätzlich zu gefährden und möglichst schnell und sicher zu retten. Um einen Zugang vom 1.OG in das Kellergeschoss zu schaffen stezten wir unser Einsatzgerüstsystem ein und zum Bewegen der großen und schweren Trümmerteile kamen verschiedenste Gerätschaften unseren Gerätewagens und des Wiesenburger HFL (Hilfeleistungslöschfahrzeug) zum Einsatz.

Es war schön und hat unseren Erfahrungsschatz bereichert, wieder eine Ausbildung gemeinsam mit der FFW durchzuführen.

Danke Männer und Frauen!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: