12.06.2019, von Steffen Rottstock

Einsatz nach Unwetter in Potsdam

Am 12.06.2019 um 06:40 Uhr wurden wir von der THW-Regionalleitstelle Potsdam alarmiert.

Wir sammelten uns in unserem Ortsverband und fuhren mit 8 Mann und unserem Gerätewagen um 08:15 Uhr nach Potsdam in die Rostkastanienstraße Ecke Habichtweg um die Kräfte des THW Ortsverbandes Potsdam abzulösen. Um 09:45 Uhr kamen wir an und machten uns ein Bild von der Lage. Wir sollten Sandsäcke an ein Rückhaltebecken das durch den Starkregen überlief verlegen. Nach Rücksprache mit dem THW Zugtrupp Steglitz/Zehlendorf und der unteren Naturschutzbehörde konnten wir die Arbeiten einstellen. Wir sammelten uns am GKW und warteten auf den nächsten Einsatzauftrag. Um 11:00 Uhr erhielten wir vom Zugtrupp Steglitz/Zehlendorf einen neuen Einsatzauftrag, wir verlegten in die Behlertstraße 25 und unterstützten die Freiwillige Feuerwehr Drewitz um eine Tiefgarage mit Keller Räumen auszupumpen. In der Tiefgarage stand noch ein PKW und das Wasser stand ca.1.30 Meter hoch. Wir verbauten zwei Pumpen  mit einer Gesamtpumpleistung von 1200Liter/min und benutzen unser 8 KVA Aggregat um unsere Pumpen mit Strom zu versorgen. So das wir zusammen mit der Feuerwehr Drewitz und insgesamt 4 Pumpen mit insgesamt 2000 Liter die Minute die Tiefgarage aus pumpten. Gegen 16:30 Uhr war der Einsatz für uns beendet. Wir bauten unser Material zurück und verlasteten es auf dem GKW. Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Drewitz für die gute Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: